Tamdhu

Tamdhu

Die Whisky-Brennerei Tamdhu liegt in der Region Speyside, genau genommen in Knockando, Morayshire, Schottland. In ihrer Nachbarschaft liegen drei weitere Brennerein. 

Mehr dazu... 

3 Artikel

pro Seite

3 Artikel

pro Seite

Tamdhu Brennerei


Der Name "Tamdhu" leitet sich aus der schottisch-gälischen Sprache ab und bedeutet so viel wie "Kleiner dunkler Hügel". 

Geschichte

Die Tamdhu Destillerie wurde im Jahr 1896 von Kaufmännern und Whisky-Blendern gegründet. Zu dieser Zeit war der Whisky-Boom auf seinem Höhepunkt. Nach einem Jahr war das erste Fass fertiggestellt. Allerdings gab es nach zwei Jahren schon finanzielle Probleme, dadurch musste die Destillerie verkauft werden. Die Highland Destillers nahmen sich Tamdhu an. Es folgten mehrere Schließungen und Wiedereröffnungen. 

Die Edrington Group, welche die Highland Destillers 1999 aufkaufte, entschied sich 2011 dazu die Tamdhu Distillery und alle dazugehörigen Aktien zu verkaufen. Der Käufer war Ian Macleod Distillers - dieser beschloss die Destillerie wieder in Betrieb zu nemen und die Marke neu zu vermarkten. Seitdem setzt die Destillerie nicht mehr auf die "Saladin Boxes", sondern hat sich dazu entschieden, das Malz aus einer industriellen Destillerie zu beziehen. 

Brennerei - Besucherinformationen 

Die Tamdhu Destillerie hat momentan zwar kein Besucherzentrum, aber dennoch kann man Brennerei-Touren machen. Diese Touren werden allerdings meist nur zum Speyside-Festival angeboten, welches im Frühjahr stattfindet. Es ist empfehlenswert die Karten im Voraus zu buchen, da es nicht viele freie Plätze gibt. 

 

Jetzt Newsletter bestellen und 5€-Gutschein erhalten!
Ihren Gutschein erhalten Sie sofort im Anschluss.