Dom Pérignon 2008

26.08.2019 14:14:52

Dom Perignon 2008; Flasche; schwarz

Dom Pierre Pérignon - Der gleichnamige Mönch gilt als Erfinder oder doch zumindest massgeblicher Taktgeber des Champagners und soll, als er den zufällig zum zweiten Mal vergorenen Wein mit spritziger Kohlensäure probierte, ausgerufen habe: "Mich dünkt, ich trinke Sterne".

Das "Haus" Dom Pérignon bleibt in dieser Tradition und erlaubt sich den Snobismus, ausschliesslich "Vintage"-Champagner, bzw. französisch "Millesimés" zu produzieren; Schaumweine also, deren Grundweine aus nur einem Jahrgang stammen. Und nicht, wie sonst üblich, Champagner, die jährlich aus verschiedenen Jahrgängen so in einer Jahrgangs-Cuvée zusammengestellt werden, dass z.B. ein Veuve Clicquot unabhängig vom Jahrgang immer gleich schmeckt.ignon - Der gleichnamige Mönch gilt als Erfinder oder doch zumindest massgeblicher Taktgeber des Champagners und soll, als er den zufällig zum zweiten Mal vergorenen Wein mit spritziger Kohlensäure probierte, ausgerufen habe: "Mich dünkt, ich trinke Sterne".

Es liegt auf der Hand, dass eine Konzentration auf einen Jahrgang auch bedeutet, dass in mässigen Jahren kein "Vintage" entstehen kann. Und ebenfalls, dass diese Qualitäts-Besessenheit in Verbindung mit einem sehr langen Reifeprozess "auf der Hefe", also in der Flasche (mindestens 8 Jahre, statt der üblichen 2-3), auch etwas kostet. Wir konnten einige wenige Flaschen des Jahrgangs 2008 ergattern.

2008 wurde mit 96 bis 98 von 100 Punkten von verschiedenen Weinkritikern bewertet.
Er ist sensationell: Reif, Brioche-Noten, perfektes Spiel von Frucht und Säure und von einer grossen Frische - Toll.

 

0 Comments | geschrieben in Alle Blogeinträge von Christoph Schmidt

Zum letzten Whisky-Tasting im Lager von Tumbler&Co, der Spirituosentheke, war unser erster und Einsteiger-Dram ein Tullibardine Sovereign, sozusagen eine Nivellierhilfe. Wir haben eine gewisse Liebe zu dieser Highland-Destillerie entwickelt, die - in französischer Familienhand - den Single Malts spannende Finishes aus oft französischen Fässern gönnt.

Der "Sovereign" allerdings ist hier eine Ausnahme: Er ist ein reiner Bourbon-Fass gereifter Whisky mit einer mehr als typischen Aromatik, die das Fass mit würziger Vanille und das Destillat mit Frucht und Malz verbindet. Wenn man ihn gegen seine Geschwister aus Sherry-, Sauternes- und Burgunderfass probiert, weiss man, wieviel das Fass - und sei es nur ein einjähiges Finishing, ausmacht.

Ein guter Whisky, perfekte Empfehlung für Whisky-Starter, und eine Sensation, wenn man sich den Preis dazu ansieht. 

 

Tullibardine Sovereign Whisky

0 Comments | geschrieben in Alle Blogeinträge von Christoph Schmidt

Prinz Alte Marille

21.06.2019 00:48:20

Prinz im Bregenzer Wald (Hörbranz) ist eine Institution und ist vor Allem für die "Alten" bekannt - eine Serie von Bränden, die fassgereift einen hellen Bernsteinton annehmen, und im Aroma die jeweilige Frucht wunderbar ins Glas bringen. Bewusst werden alle "Alten" mit Most etwas milder gestimmt.

Prinz Alte Marille

Die Alte Marille von Prinz ist eines der besten Beispiele für die Brennkunst aus Hörbranz - eigentlich eine gelbe Aprikose ist der Name Marille das Markenzeichen für Österreichische Destillate. Es gibt die Marille in Halbflaschen von 0,5L und in der günstigeren 1L-Flasche. Sollte als guter Diestif in keinem guten Restaurant, aber auch in keinem guten Schnapsregal fehlen.

Schlagworte:

0 Comments | geschrieben in Alle Blogeinträge von Christoph Schmidt

Nicht nur für Fans der Queen Mum, der die Ginmarke MOM gewidmet ist: Die neue Edition feiert nicht nur das Royale mit einer Krone - sondern auch den Sommer mit einer fruchtigen (Erd)beerigkeit. Schmeckt sensationell und sieht auch noch toll aus mit einem Touch Pink. Dieser Gin ist ein Gedicht zur Erdbeerzeit, aber auch sonst. Und die Flasche bietet auch noch as fürs Auge. God save the Gin!

MOM Love

Sehr erfreulicher Einführungspreis!

0 Comments | geschrieben in Alle Blogeinträge von Christoph Schmidt
Jetzt Newsletter bestellen und 5€-Gutschein erhalten!
Ihren Gutschein erhalten Sie sofort im Anschluss.