Barockes aus Nicaragua

Flor de Cana 18 JahreBarock könnte man diesen Rum wirklich gut nennen - So etwas von dicht, voll und saftig gibt es selten bei guten Rums. Karamell, Eiche, Gewürze, dazu ein Hauch Zitrus. Slow Aged, ohne Zusatz von Zucker ist der Flor de Cana 18 der Prototyp für einen Premium Rum aus Mittelamerika, allerdings zu einem wenig barocken Preis.

Auch die Füllmenge (1 Liter) ist eher Barock als Biedermeier.

Sollte als pur zu genießender Rum in keiner Bar fehlen.

Die Destillerie:

Als Alfredo Francisco Pellas Canessa aus Genua nach Nicaragua kam, war er zuerst erfolgreich (vor dem Bau des Panama-Kanals) mit einer Schiffahrtsgesellschaft von der Ost an die Westküste, um Waren und Menschen schneller zu befördern und letztlich die "Supply Chain" in Richtung Kalifornien sicherzustellen, wo damals der grosse Goldrausch herrschte.

In 1890 (und nach dem Bau des Kanals) gründete er die Flor de Cana ("Blüte des (Zucker-)Rohrs") am Fuss des San Cristóbal Vulkans, dem grössten und activsten Vulkans des Landes. Grund für diesen Standort war und ist der Ffruchtbare Boden für den Anbau besten Zuckerrohrs. Über 125 Jahre später wacht seine Familie (in der 5. Generation) noch immer über die Geschicke dieser besonderen Destillerie.