Singleton

Singleton Whisky

Singleton ist eine Destillerie von Diageo, deren aktuelle Single Malts verstärkt ein junges und neugieriges Publikum ansprechen sollen. Die Flaschenform kennen wir von den gewohnten Abfüllungen des Singleton of Dufftown: Sie erinnert ein wenig an einen traditionellen Flachmann.

Mehr dazu... 

2 Artikel

pro Seite

2 Artikel

pro Seite

Singleton of Dufftown

Die Geschichte der Dufftown-Destillerie beginnt 1895 mit der Gründung von Peter Mackenzie, Richard Stackpole, John Symon und Charles Mac Pherson. Die Destillerie wurde aus einer alten Mühle, in dem bekannten Whiskyort, Dufftown erbaut. Es ist die sechste Destillerie, die in der Stadt errichtet wurde. Die Produktion startet im November des darauf folgenden Jahres. 

Die Duftown-Destillerie gehört inzwischen zu dem Großkonzern Diageo. Doch bis dahin gab es in der Geschichte auch davor schon einige Besitzerwechsel. Im Jahr 1897 geht die Destillerie an P. Mackenzie & Co., dann 36 Jahre später wird sie von Arthur Bell & Sons gekauft. 1985 wird die Brennerei dann von dem heutigen Diageo aufgekauft. Die Destillerie in Dufftown ist die größte Whisky-Brennerei von Diageo. Sie hat eine Kapazität von circa 5,8 Millionen Litern pro Jahr. 

Herstellung

Für die Herstellung des Singleton of Dufftown wird das Wasser von der Jock's Well Quelle verwendet. Das Malz stammt aus Elgin, aus der Burghead Mälzerei. Die Destillerie hat einen großen Maischbottich, dieser fasst bis zu 10,6 Tonnen und zwölf Gärbottiche mit einer Füllmenge von 53 000L. Die Bottiche sind alle aus Edelstahl. 

Die Destillation erfolgt in drei wash stills und drei spirit stills - diese werden durch Dampf erhitzt. 

Jetzt Newsletter bestellen und 5€-Gutschein erhalten!
Ihren Gutschein erhalten Sie sofort im Anschluss.