Lagavulin

Lagavulin

Lagavulin

Zehn illegale Brennblasen waren in der malerischen Lagavulin Bucht der Grundstein, auf dem die erste legale Brennerei entstand. „Die Senke, in der die Mühle steht“ ist die beschreibende Bedeutung des Namens, der aus dem Gälischen stammt. Manchmal hört man den Namen französisch ausgesprochen – tun Sie das bitte nicht, sagen Sie einfach „laga-wulin“ mit der Betonung auf der dritten Silbe. Lagavulin steht unter den Whiskys für Rauch und Vollmundigkeit schlechthin und der Lagavulin 16 Jahre gehört als Vertreter von Islay zu den Classic Malts. Eine lange Reifezeit, die sonst kaum einem Standardwhisky gegönnt wird. Lagavulin bleibt im Gegensatz zu einigen anderen Unternehmern bei einem überschaubaren Angebot ohne viele Spielereien und gewährt auch wenigen unabhängigen Abfüllern Rechte an ihrem Produkt.

Mehr zu Lagavulin... 

6 Artikel

pro Seite

6 Artikel

pro Seite

Lagavulin im Whisky Shop der Spirituosentheke


 

Logo der Whisky-Brennerei Lagavulin

Lagavulin ist ein Whisky der in der schottischen Whiskybrennerei Lagavulin hergestellt wird. Diese Destillerie liegt auf der Insel Islay und gehört zum Spirituosengigant Diageo. Die Brennerei Lagavulin wird bereits seit dem Jahre 1742 betrieben aber erst 1816 gründete der Unternehmer John Johnston die erste legal betriebene Brennerei. Später wurde noch eine zweite Brennerei für Whisky gegründet und von Johnston übernommen. Durch Zusammenführen dieser zwei Brennereien entstand die bis heute aktive Destillerie Lagavulin. Der Name Lagavulin bedeutet auf Gälisch so viel wie “die Senke, in der die Mühle steht“.

Im Allgemeinen hat der Lagavulin einen besonderen Geschmack, der sehr intensiv und rauchig aber auch vollmundig ist. Zudem hat der Lagavulin noch etwas Süßes im Geschmack, das ihn in Kombination mit dem Torfigen einzigartig macht. Seine Farbe ändert sich je nach Art der Abfüllung und des Alters. Sie reicht von Gold bis dunkel bernsteinfarben.

 

Tradition wird bei Lagavulin groß geschrieben

 

John Johnston gründet 1816 Lagavulin und legalisiert damit den Whisky, der hier in der Bucht schon seit Mitte des achtzehnten Jahrhunderts gebrannt wird. Nach seinem Tod erwirbt sein Gläubiger, der Getreidehändler Alexander Graham, Lagavulin und legt sie 1837 mit einer zweiten Destillerie (Ardmore) zusammen, die sich seit 1817 ebenfalls hier befindet. Nach einer umfassenden Renovierung und dem späteren Verkauf an James Logan Mackie & Co. wurde die Brennerei sehr erfolgreich. Peter Mackie (übrigens der Erfinder des Blends „White Horse“) legte sehr viel Wert auf traditionelle Herstellung und auf einen ausführlichen, langwierigen Herstellungsprozess. Noch heute durchläuft der Lagavulin die längste Brennphase auf Islay, der er vermutlich auch einen großen Teil seines runden und weichen Charakters verdankt.

 

Peter Mackie war es auch, der auf dem Gelände von Lagavulin eine zweite sehr traditionell arbeitende Destillerie namens Malt Mill plante, die von 1908 bis 1960 betrieben wurde.

 

1927 geht Lagavulin in den Besitz der Distillers Company Limited über und bleibt zwischen 1941 und 1945 geschlossen. Durch Zusammenschlüsse und Akquirierungen gehört die Destillerie heute zum Unternehmen Diageo.

 

Die wichtigsten Lagavulin Whiskies

Lagavulin 16 - Beim Lagavulin 16 handelt es sich um einen intensiven Single Malt mit starkem Torf- und Raucharoma und langem Abgang. Man spricht auch von einem typischen Islay Malt. Der Lagavulin 16 ist der mit Abstand beliebteste der Classic Malts.

Distillers Edition - Bei der Lagavulin Destillers Edition handelt es sich um eine sehr komplexe und vielseitige Whiskysorte die in Pedro-Ximénez-Sherry-Fässern nachreifen durfte. Die längere Reifezeit macht ihn im Vergleich etwas milder als den Lagavulin 16. Dennoch ist die Distillers Edition voll-torfig und reich und hat einen sehr langen Abgang.

Lagavulin 12 - Der Lagavulin 12 ist durch die kürzere Lagerzeit noch intensiver als der Lagavulin 16 und gilt als jährliche Sonderabfüllung. Dieser Single Malt ist mittelschwer, süß und rauchig und mit langem Abgang.

Der Lagavulin kann in unserem Whisky Store online erworben werden und ist ein sehr beliebter Single Malt. Er ist pur, aber auch mit Wasser verdünnt eine echte Geschmackssensation.











Jetzt Newsletter bestellen und 5€-Gutschein erhalten!
Ihren Gutschein erhalten Sie sofort im Anschluss.