Johnnie Walker

Johnnie Walker

Johnnie Walker

Hinter der Marke «Johnnie Walker» des Diageo Getränkekonzerns steckt ein schottischer blended Whisky. Dieser gilt als der meistverkaufte Scotch Whisky der Welt. Die Geschichte von dem Johnnie Walker Whisky beginnt im Jahr 1819. John Walker und seine Mutter eröffneten einen Gemischtwarenladen und erweiterten das Geschäft nach einiger Zeit um Whisky. Das besondere an den Blending-Methoden von John war es, dass er welche angewandt hat, die eigentlich für Tee genutzt wurden. Das Whiskygeschäft lief gut. 

Mehr dazu... 

 

16 Artikel

pro Seite

16 Artikel

pro Seite

Johnnie Walker


Geschichte 

Nach den gutlaufenden Anfängen des Whiskyhandels gab es einen Rückschlag für die Walkers. Das Geschäft wurde durch eine Überschwemmung zerstört und musste wieder neu aufgebaut werden. Fünf Jahre später (1857) verstarb John Walker. 

 

Nach dem Tod von John übernahm sein Sohn Alexander Walker die Aufgaben seines Vaters - das Geschäft und das Whisky-Blending. Das Geschäft lief, besonders durch die Reblausplage wurden die anderen Spirituosen teurer und die Leute griffen gerne zu einem Whisky als Alternative. Aber auch das erlassene Gesetz, welches es erlaubt auch Grain-Whisky als Blend zu verwenden gab neuen Schwung. Denn die neuen Geschmacksrichtungen weckten großes Interesse. Im Jahr 1889 übernahmen die Söhne von Alexander das Unternehmen. George war für das Marketing und den Vertrieb verantwortlich, während sich Alexander II um die Whiskyherstellung kümmerte. In dieser Zeit übernahm das Unternehmen die Marken Talisker und Cardhu. 

 

Inzwischen gehört das Familienunternehmen der Walkers zu dem großen Getränkekonzern Diageo und verkauft seine Produkte weltweit. 

 

Jetzt Newsletter bestellen und 5€-Gutschein erhalten!
Ihren Gutschein erhalten Sie sofort im Anschluss.