besondere-reifung-fur-den-gemeinsamen-genussDamit es nicht zu Missverständnissen kommt: Wenn Campari derzeit in einer neuen Pressemitteilung zum gemeinsamen Genuss von Single Malt Whisky und Käse aufruft, dann geht es nicht darum, grundlegende Tastingregeln außer Acht zu lassen oder gar auf den Kopf zu stellen. Es ist nicht gemeint, Käse während Tastings zu servieren, bei denen man den ganz individuellen Aromen eines Whiskys nachspüren will und bei denen Nase und Gaumen nicht abgelenkt sein sollten.

In der Kombination neue Aromen entdecken

Nein, hier geht es um andere Momente. Hier geht es um den Genuss eines Single Malts, nicht darum, ihn zu analysieren. Es ist ein spannendes und bereicherndes Erlebnis, sich auch auf andere Facetten eines Whiskys einzulassen und dazu gehört auch die Frage: Womit harmoniert dieser Single Malt? Welche Speisen unterstreichen seine Aromen oder lassen ihn am Gaumen plötzlich ganz anders erscheinen? Was schmeckt mir, was schmeckt mir nicht? Das neudeutsche Wort „Foodpairing“ umschreibt das sehr gut: Welche Speise passt so gut zu einem Single Malt, dass die beiden am Gaumen zu einem Traumpaar werden?

Käse ist nicht gleich Käse

Käse ist nicht nur zum Wein ein Genuss, meint das Spirituosenunternehmen Campari, zu dessen Portfolio unter anderem Marken wie Glen Grant, The Balvenie, Glenfiddich oder Tullamore D.E:.W gehören. Käse ist auch ein idealer Begleiter für einen Whisky. Oder ist der Whisky der Begleiter des Käses? Doch ein Käse ist nicht wie der andere und ebenso ist es mit den Whiskys. Campari hat zwei Geschmackskombinationen Single Malts herausgefunden, die in einer Pressemitteilung weitergegeben werden: Glen Grant Major’s Reserve harmoniert durch seine Aromatik von frischen Früchten und einem Anklang an Nüsse mit Käse, der nicht zu kräftig im Aroma ist. Leicht aromatische Weichkäse sind hier ideale Begleiter The Balvenie Double Wood hingegen liefert komplexe Honig-, Vanille- du Holzaromen und ist prädestiniert für eine Kombination mit würzigem Käse. Da der Double Wood auch Anklänge an Orangen und Sherry zu bieten hat, empfiehlt Campari vor allem Roquefort Käse, Gorgonzola oder alten Gouda. Vielleicht treffen diese Vorschläge ja auch Ihren Geschmack. Wenn nicht, dann suchen Sie doch nach Ihrer eigenen persönlichen ersten Wahl - Sie werden überrascht sein, was alles geht! Und übrigens: Auch wenn hier „nur“ die Rede von Käse ist, so sind auch Schokolade, Fischspezialitäten oder andere Speisen einmal einen Food Pairing Versuch wert! Bild: mer / Campari