Die Marke Talisker ist eines der beliebtesten Aushängeschilder des Unternehmens Diageo und gehört auch zu dessen umsatzstärksten Single Malts . Die Destillerie kann nach wie vor ihr Alleinstellungsmerkmal „einzige Destillerie auf Skye" in die Waagschale werfen und macht mit dem neuen Layout „Made by the sea“ für ihre Whiskys und mit breiter Werbestrategie für den neuen Talisker Storm und den Talisker Port Ruighe, der in diesen Tagen auf dem deutschen Markt heiß erwartet wird, gerade wieder auf sich aufmerksam.

Doch auch vor Ort in Carbost auf der Isle of Skye lässt sich Diageo nicht lumpen: Eine Million britische Pfund wurden jüngst in das neue Besucherzentrum der Brennerei investiert, um den großen Besucherströmen gerecht werden zu können, die es alljährlich in die malerisch am Loch Harport gelegene Brennerei zieht: Waren es 2011 noch rund 54.300 am Whisky Interessierte, die man begrüßen konnte, so waren es 2012 mit fast 60.000 über 10 Prozent mehr. Das neue Besucherzentrum mit größerem Empfangsbereich, einer Besuchergallerie im Warehouse und neuen Tastingräumen sollen den steigenden Besucherzahlen gerecht werden und die Brennerei und ihre Produkte angemessen und ansprechend präsentieren. John Hansell, Whiskyexperte und Herausgeber des angesehenen Whisky Advocate, berichtet in seinem Magazin von seinem Besuch im neugestalteten Visitorcenter und beschreibt das Styling und Ambiente: Wind und Wellen, Holz und Kupfer – die Informationen über die Geschichte der Brennerei und das Making des Talisker Whiskys werden passend zum neuen Made by the sea-Layout präsentiert. Im Juni werde ich es mir nicht nehmen lassen, dort selbst einmal vorbeizuschauen und mir diese neue Superlative anzuschauen. Allerdings hoffe ich, dass dann noch nicht eingetreten ist, was Hansell prognostiziert: „ When the visitor season hits full swing later this summer, the tour guides will be conducting 30-35 tours per day with tour groups coming into this area for tastings every 15 minutes“.