009511668-350x350Jedes Jahr ist einmal Responsib’all Day für die Mitarbeiter von Pernod Ricard. Das heißt nicht, dass man sich nicht auch an den anderen Tagen des Jahres des verantwortungsvollen Umgangs mit dem Thema Alkohol bewusst wäre. Aber einmal im Jahr soll das Thema ganz zentral und intensiv von den Mitarbeitern behandelt und auch in die breite Öffentlichkeit getragen werden. Am 11. Juni war der Responsib’all Day 2015 und in den Ländern rund um den Globus liefen unterschiedlichste Aktionen und Programme. Die einen hatten ein Quiz organisiert, andere zeigten Videos, verteilten Kaffeetassen, veranstalteten Picknicks und Workshops. In 59 Ländern entschieden sich die Mitarbeiter dafür, einen 5 km - Lauf zu organisieren und durchzuführen, den Responsib’all Day Move. Damit wurden Spendensummen erlaufen, die lokalen Hilfsprogrammen zur Verfügung gestellt wurden. Weltweit kamen so 42.136 Kilometer zusammen. Die Mitarbeiter von Pernod Ricard Deutschland absolvierten ihren Responsib’all Day Move in Köln und erliefen damit 6.000 Euro für das Kölner Präventionsprogramm „HaLT Cologne“, das mit Aufklärungsarbeit und Beratungsangeboten einen wichtigen Beitrag zur Suchtprävention unter Jugendlichen leistet. Das Engagement für die Reduktion des Alkoholkonsums von Minderjährigen ist einer der 5 Punkte, zu denen sich 14 internationale Wein, Bier- und Spirituosenproduzenten sich 1012 freiwillig bekannt hatten. Die fünf gelaufenen Kilometer standen symbolisch für diese fünf Punkte. Im Einzelnen geht es bei dieser Selbstverpflichtung um:

  • Die Bekämpfung des Alkoholkonsums Minderjähriger
  • Die Bekämpfung von Alkohol am Steuer
  • Die Verbesserung und Ausweitung von Marketing Regeln
  • Die verantwortliche Information der Verbraucher
  • Die Händler zu unterstützen beim Kampf gegen den Alkoholmissbrauch