Die Opthimus Rumsorten der Destillerie Oliver & Oliver in der Dominikanischen Republik zählen zu den besonders feinen karibischen Spezialitäten. Ursprünglich im 14. Jahrhundert aus Kuba, der größten Insel der Antillen, eingewandert, blickt die Familie Oliver auf eine erfolgreiche Familiengeschichte zurück. Deren erlesene Produkte tragen zu Recht den Namen Opthimus und sind mehrfach prämiert. Für den Master-Distiller Don Pedro Oliver ist der Name Opthimus Programm, denn jeder Blend soll für sich der Beste, der Optimalste sein. So wird für jeden Geschmack die treffende Sorte geboten. Das Portfolio umfasst Lagerzeiträume zwischen drei und 25 Jahren.

Die Dominikanische Republik hatte manche Krise durchzustehen: spanische und französische Kolonialherrschaft, Bürgerkriege, Intervention Amerikas. 1492 hatte Christoph Kolumbus Hispanola, wie die zweitgrößte Antillen-Insel seinerzeit genannt wurde, entdeckt. Seitdem wurde die schöne Insel immer wieder von kriegerischen Auseinandersetzungen geschüttelt, deren Regionen sich heute in die unabhängigen Staaten Dominikanische Republik und Haiti gliedern. Die Dominikanische Republik nimmt die Mitte und den Osten der Insel ein und ist eine äußerst beliebte Tourismus-Hochburg. Die Amtssprache ist spanisch, da der überwiegende Teil der Bevölkerung in der Zeit der spanischen Kolonialherrschaft vom europäischen Festland einwanderte. Für etwa vier Millionen Menschen jährlich ist die „DomRep“ wohl der Inbegriff vom Urlaub in der Karibik. Dazu gehört oft auch ein ausgezeichneter Rum, der das traumhafte Flair von Palmen und Meer, den süßen Duft betörender exotischer Blüten und die Würze des zauberhaften und wilden Regenwaldes wiederspiegelt. Es gibt wohl kaum einen Rum, der die pure Lebensfreude und die Schönheit der Natur dermaßen repräsentiert wie Rum aus der Karibik: just carribean spirit.

Wegbereiter karibischen Rums

Die Familie Kolumbus spielte eine große Rolle in der Geschichte Hispanolas, denn der Bruder von Christoph – Bartolomeo – gründete die Hauptstadt Santo Domingo, nach der der Staat Dominikanische Republik später benannt wurde. Der Sohn von Christoph Kolumbus, Diego Colón, wurde 1509 zum Gouverneur und später zum Vizekönig der Insel gewählt. Pedro d’Atenza brachte im Jahre 1517 Zuckerrohrpflanzen von den Canaren nach Hispanola, um diese dort zu kultivieren und eine Lebensgrundlage für viele Einwohner zu schaffen. In der Folge entstanden Plantagen und Zuckermühlen wurden aufgebaut. Bereits im frühen 17. Jahrhundert erschienen nach und nach Destillerien in der Karibik; Pionier auf diesem Gebiet war nachweislich die Insel Barbados. Während der französischen Kolonialherrschaft entwickelten sich in der Folgezeit edle Blende der unterschiedlichen Rumsorten, denn auch in Frankreich stellte man Rum her – hier besonders im Gebiet der Champagne. Erst der Verschnitt mit exquisitem französischem Brandy machte karibischen Rum zu dem, was er noch heute ist und bewirkte zur damaligen Zeit einen internationalen Erfolgsweg.

Einfach Opthimus

Don Pedro Oliver höchstpersönlich überwacht mit Argusaugen die Abfüllung seines Opthimus Rums. Jede einzelne Flasche zertifiziert er eigens mit einer individuellen Ziffernfolge und seiner Unterschrift auf der Flasche. Die Rum-Sorten der Familie Oliver sind also keineswegs als Massenware zu bezeichnen, denn es werden immer nur kleine Mengen einer bestimmten Sorte hergestellt, was die Exklusivität des Rums noch zusätzlich hervorhebt. Charakteristisch für Opthimus Rum ist sein vollmundiges Aroma, dass mit würzigen Komponenten angenehm süß abgerundet ist. Der Opthimus 25 Jahre Rum ist dabei ein besonders erlesener Tropfen, der im Jahre 2009 zum ersten Mal abgefüllt wurde. Seine unnachahmliche Eichenfass-Note und tiefe Bernstein-Farbe macht ihn äußerst begehrenswert. Süßer Honig und Toffee verwöhnen den Gaumen, während Nuancen von herbem Kakao und wilden Kaffeebohnen die Zunge kitzeln. Die feine Milde des Opthimus, seine süß-würzige Kombination in Verbindung mit fruchtigen Noten und dem Eichenton lässt Kenner in höchsten Tönen von diesem ausgezeichneten Rum schwärmen.