Seit weit mehr als hundert Jahren gilt ein Martini als der klassische Aperitif vor dem Essen oder als Basis für zahlreiche Cocktails. So richtig ist er nie aus der Mode gekommen, zählte aber dennoch niemals zu den hochgelobten Premium Spirituosen. Doch jetzt erhält er durch den Martini Gran Lusso eine ganz neue Dimension und Attraktivität. Die Jubiläums-Kreation verspricht schon mit ihrem Namen den „großen Luxus“ und hält dies auch geschmacklich.

Typisch italienisch und doch international

Der Dachhersteller Bacardi hat sich mit dem Martini Gran Lusso tatsächlich etwas ganz besonderes zum 150-jährigen Jubiläum der Marke Martini einfallen lassen. Der Gran Lusso basiert auf einem Rezept von 1904 und braucht acht Jahre der Reifung, um zu seinem luxuriös raffinierten Geschmack zu finden. Die Rezeptur vereint auf raffinierte Weise typisch italienische Grundlagen wie Barbera Rotwein aus Piemont und Trebbiano Weißwein aus Emilia-Romagna mit heimischen und exotischen Zutaten aus aller Welt. Zimt aus Ceylon, indonesische Muskatnuss, Nelken aus Madagaskar, Rosenknospen aus Bulgarien, Chinarinde aus Ecuador und Kardamom aus Indien verleihen dem Gran Lusso auf äußerst raffinierte Weise zusammen mit Thymian, Bitter- und Bohnenkraut aus dem heimischen Italien einen wahrlich luxuriösen und einzigartigen Geschmack.

Martini Gran Lusso

Limitierter Luxus-Martini für Gourmets

Weich und bittersüß verleiht der Martini Gran Lusso Cocktails eine ganz besondere und erfrischende Note. Beim Genuss umspielt eine zarte Lavendel- und Rosennote die Nase und den Gaumen. Für Gourmets eignet er sich hervorragend als Aperitif vor dem Essen. Doch dieser Luxus- Martini ist limitiert. Bei einer Auflage von nur 150.000 Flaschen sollten Martini-Liebhaber und Gourmets zügig zugreifen, um in den Genuss des so einzigartigen Martinis in der exklusiven schwarzen Flasche mit goldener Schrift zu kommen.

Zum 150. Geburtstag der Traditionsmarke Martini lässt sich mit dem Martini Gran Lusso ganz traditionell nach einem Rezept von 1904 und luxuriös anstoßen. Mit seinem weichen bittersüßen Geschmack ist er ein Fest für alle Sinne und hält in jeder Hinsicht das, was schon sein Name verspricht.