Iain McArthurIn einer Whisky Destillerie arbeiten – kann es für einen Whiskyfan einen besseren Traumjob geben? Und so lässt die Ankündigung von Lagavulin „Wir vergeben den besten Job der Whisky Welt“ nicht wenige aufhorchen. Iain McArthur, seit 42 Jahren Mitarbeiter bei der Islay Destillerie Lagavulin und Legende der Warehouses, ist es, der per Werbekampagne einen Azubi sucht. Wer nach der Überschrift weiterliest, kommt schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurück – es wäre ja auch zu schön gewesen. Nein, es ist eigentlich kein Job, mit dem hier gelockt wird, sondern mehr ein zweitägiges Praktikum. Ein Hineinschnuppern in den Alltag in einer Destillerie, eine Backstage-Karte. Aber egal – eine nette Promotionaktion ist es allemal oder zwei Tage mit Iain McArthur sind sicher tausendmal besser als eine Standard-Führung durch Lagavulin.Lagavulin Bay

So kann man teilnehmen:

Bewerbungen erfolgen hierauf der Internetseite von Lagavulin. Doch wie bei jeder Stellenbewerbung gilt es, den künftigen Arbeitgeber von der persönlichen Eignung zu überzeugen und einen einmaligen, einfallsreichen, triftigen, lustigen oder emotionalen Grund zu nennen, warum man selbst geradezu prädestiniert ist für den Job in der Destillerie. 500 Zeichen stehen dafür im Bewerbungsfeld maximal zur Verfügung – das ist nicht viel und es heißt wohl überlegen, denn schließlich steht vor der endgültigen Auswahl durch den künftigen Lehrherren die Hürde, dafür zunächst unter die 10 Bewerber mit den meisten Stimmen zu kommen. Die Bewerbungen werden nämlich veröffentlicht und Leser, Freunde und der Rest der Welt sind aufgerufen, ihre Stimme für ihren Favoriten abzugeben. Wer dank sozialer Medien ein breites Netzwerk hat, kann sich damit sicher größere Chancen verschaffen. Heutiger Stand sind übrigens 158 Seiten mit Bewerbern. Auf jeder Seite 15 – macht also bereits 2370 Azubi-Aspiranten.

Das ist der Job: Von Torfstechen bis Teekochen

Was darf man von dem zweitägigem Job erwarten? In der Pressemeldung wird Iain McArthur zitiert: „Seit über 42 Jahren arbeite ich in der Lagavulin Destillerie und nun ist es an der Zeit, dass mich jemand unterstützt. Dank der ‚Friends of the Classic Malts‘ wird mich ein glücklicher Whiskyliebhaber zwei Tage begleiten und als erster Auszubildender in die Geheimnisse der Produktion eingeführt werden. Zu seinen Aufgaben gehört das Stechen von Torf, die Überprüfung des Malts, das Testen der Fässer, das Probieren des Whiskys und das Teekochen – ich mag meinen Tee mit einem Schuss Milch“ scherzt Iain und fährt fort: „Es ist viel Arbeit; aber es lohnt sich, wenn man am Ende das fantastische Ergebnis schmeckt.“ Neben dem Sieg und damit dem Kurztrip zur Whisky Destillerie auf Islay lockt viele Lagavulin 16 yoTeilnehmer vermutlich auch die Aussicht auf den Preis, den es für die fünfzig Bestplatzierten gibt: Eine handsignierte Flasche Lagavulin 16 Jahre und ein bemerkenswerter Trostpreis. Und wer nicht selbst mitmachen möchte, der kann wenigstens eifrig für teilnehmende Freunde abstimmen.   Bilder mit freundlicher Genehmigung durch häberlein & mauerer ag Pressekontakt Sabine Kühlberg häberlein & mauerer ag Rosenthaler Str. 52 10178 Berlin