Erst 2009 auf dem amerikanischen Markt eingeführt und mit einer millionenschweren Fernsehkampagne promotet ist der Kraken Black Spiced Rum, der via Großbritannien auf dem deutschen Markt eingeführt wurde, auf dem besten Wege, auch bei uns ein Megaseller zu werden. Der kuriose Name dieses gewürzten Rums findet sich auf seinem Etikett wieder und auch seine Farbe erinnert an die Tinte eines Kraken: der Kraken Black Spiced Rum ist schon eine ganz spezielle Spirituose und ein wirklich ausgesucht ungewöhnlicher Rum mit exzellentem Geschmack nach einer Rezeptur von 1862. Die auffallende, an das viktorianische Zeitalter erinnernde Flasche mit den beiden kleinen Henkeln aus Glas und dem Etikett mit dem Konterfei des unheimlichen Schreckens der Tiefe ist definitiv ein Hingucker an jeder Bar und wertet jede Hausbar auf. Dadurch, dass sich dieser Rum allein schon in seinem äußeren Erscheinungsbild von vielen anderen Rum-Sorten abhebt, ist er sehr schnell zu einem großen Erfolg geworden.

Schwarz und kraftvoll wie die Tinte des Kraken

Wie die Tinte des Kraken ist der Kraken Rum schwarz und kraftvoll. Kraken ist der erste schwarze Rum auf dem europäischen Markt. Kraken Black Spiced Rum wird auf den Virgin Islands aus Melasse von Zuckerrohr hergestellt, der in alten Pot Stils destilliert wird. In Eichenfässern wird der Rum dann zur Reife gebracht und mit Gewürzen wie Zimt, Ingwer, Nelke und einigen weiteren abgerundet. Ein zugleich kräftiger und sanfter Rum mit 40 Volumen-Prozent Alkoholanteil. Das wirkungsvoll inszenierte Setting rund um diesen ausgezeichneten Rum ist eine Hommage an alte Seeräubergeschichten und man kann sich gut vorstellen, dass Captain Jack Sparrow höchst selbst diesen exquisiten Rum genossen haben könnte. Ein Riesenkrake galt der Legende nach als gefährlichstes Seemonster in tiefschwarzer See, das Schiffe angriff, zerstörte und in die Tiefe riss. Es konnte echte Seebären sprichwörtlich nicht nur zu Tode erschrecken. Das Monster soll den Erzählungen der Überlebenden nach die Ausmaße in der Höhe des Empire State Buildings gehabt haben. Faszinierende Mythen umgeben den Rum wie die Fangarme des Kraken und ergreifen rasch Besitz von klassischen Rum-Genießern und solchen, die sich für außergewöhnliche Produktideen begeistern können. Ganz sicher wird hier sehr phantasievoll das Interesse der Genießer an einem gelungen komponierten gewürzten Rum geweckt.

Starker Rum ganz sanft

Kraken Rum

Kraken Black Spiced Rum ist ein Geschmackserlebnis der besonderen Art, denn er ist ausgesprochen komplex komponiert. Seine ausgewogene Süße harmoniert wunderbar mit einer leichten Schärfe, die durch den Alkohol und den Ingwer zustande kommen. Kraken Rum schmeckt sehr intensiv in der Vielfalt seiner Aromen und wirkt dabei recht fruchtig. Aromen von Zuckerrohr, Melasse und Karamell vermischen sich mit würzigen Noten von herber Schokolade, aromatischem Zimt, Gewürznelken und der angenehmen Schärfe der Ingwerwurzel zu einer überraschenden Geschmacksoffensive. Schon brennt der Alkohol leicht auf der Zunge, bevor er im Gaumen in eine unvergleichlich aromatische Sanftheit übergeht. Im Nachgang weich und weiterhin würzig bleibt der Geschmack noch lange erhalten und macht Lust auf mehr. Kraken Rum wird traditionell on the rocks genossen und auch gerne für exotische Cocktails genommen. Klassisch wird er mit Cola getrunken: dazu werden 3 Teile Cola mit einem Teil Kraken Rum vermischt und über Eis gegossen. Kraken Cocktail besteht aus drei Teilen Ginger Ale und einem Teil Rum und ist sehr erfrischend. Ein wärmendes köstliches Heißgetränk ist The Kraken Cider: hierzu werden ein Teil Rum mit 2,5 Teilen heißem Apfel Cidre vermischt und mit einer Zimtstange garniert. Ein erstklassiger, ganz sicher nicht alltäglicher Rum mit urwüchsigem Geschmack, der den klassischen Rum-Markt gewissermaßen revolutioniert