TaliskerWer in diesen Tagen einen Blick auf die Wetterkarte im Bereich des nördlichen Schottland wirft, der wird die Namensgebung für einen der beiden neuen Talisker Whiskys gut nachvollziehen können: Heftige Stürme tosen dort, wie sie es nicht selten tun. Vor allem Skye ist für seine Wetterkapriolen bekannt und wenn Diageo jetzt einen Talisker Storm als erste neue Produkte des Jahres 2013 ankündigt, so passt das einfach.

Eine Jahresangabe sucht man vergebens auf dem Storm, ein „skilful blend of different aged casks“, abgefüllt in der Talisker-eigenen Stärke von 45,8% vol. ist es laut Ankündigung. Wir dürfen gespannt sein auf das als intensiv beschriebene rauchige Aroma. Wird er wirklich um vieles rauchiger sein als die Standard-Variante, der Talisker 10 Jahre? Zudem lassen die von Diageo registrierten Trademarks eine geplante Variationen des Storm vermuten: „Talisker Dark Storm“ findet sich da in der Liste... Und bei „dark“ wären wir dann auch schon bei der zweiten Neuerscheinung des Jahres: Talisker Port Ruighe. Ein Port Finish also, was für einen Talisker vielleicht etwas besonders erscheint, obwohl Diageo darauf hinweist, dass der Einsatz solcher Fässer bei Talisker bereits seit 1898 üblich ist. Auch hier wieder die vertrauten 45,8% vol., auch hier wieder keine Altersangabe. Aber auch hier wieder gespanntes Warten auf die besonderen Geschmacksnoten dieser neuen Abfüllung. Port meets Rauch – das klingt vielversprechend.