Bruichladdich The Laddie Ten ist ein 10 Jahre alter, besonders feiner Whisky aus Schottland. Dieser edle Tropfen wird von der Bruichladdich Distillery auf Islay, einer der zu Schottland gehörenden Inseln, gebrannt und ist der erste 10-jährige Malt seit der Wiedereröffnung der Destillerie im Jahre 2001. Die Brennerei wurde ursprünglich 1881 von den Gebrüdern Robert, John und William Harvey gegründet, die bereits einer erfahrenen Whiskey-Dynastie entstammten. Seitdem hat die Brennerei eine bewegte Geschichte hinter sich. Viele Eigentümerwechsel später ist es der Idee und Tatkraft eines Konsortiums (Mark Reynier, Simon Coughlin und Gordon Wright) zu verdanken, die Bruichladdich wieder neues Leben eingehaucht haben. Jim McEwan mit über 40 Jahren Erfahrung im Whiskey-Handwerk ergänzte das erfolgreiche Kleeblatt als Produktionsleiter mit Herz.

Innerhalb kurzer Zeit gelang, sich in der Welt der Whiskys erneut einen hervorragenden Namen zu machen. Soziales Engagement und Management tragen zum guten Ruf des Unternehmens bei. Trotz aller Neuerungen werden die feinen Whisky-Sorten nach wie vor in den alten Kesseln aus viktorianischer Zeit sorgsam destilliert, worin wohl das Geheimnis der Vielfalt an Aromen und des ausgezeichneten Geschmacks liegt. Doch es ist nicht allein der charakteristische Geschmack, sondern die Haltung der Menschen, die diese edlen Getränke von der Saat der Grundzutaten bis zum Endprodukt begleiten und in der Region leben. Es ist der Geist der etwas rauen grünen Insel, die Nähe zum kraftvollen Meer mit dem zuweilen stürmischen Wind – kurz – es sind die Elemente, mit denen die Menschen seit Jahrhunderten selbstverständlich zusammenleben. Diese Verbindung und Liebe zur Heimat findet sich mit dem Besten aus der Natur in diesen ausgezeichneten Erzeugnissen mit dem Bruichladdich The Laddie Ten wieder.

Bruichladdich Laddie Ten

Die Philsosophie von Bruichladdich:
weniger ist mehr - vollendeter Geschmack

Die Bruichladdich Brennerei produziert keine Whiskys für Supermärkte oder anderweitige Vertriebe: alles bleibt im Hause und allein dem Bruichladdich Single Malt vorbehalten. Es ist eine Philosophie, die sich in Zeiten des Massenkonsums nur sehr wenige Unternehmen leisten können. Bruichladdich ist dazu in der Lage, das Konzept „Weniger ist mehr“ anzuwenden, denn das Management möchte keinerlei Konzessionen zulasten der ausgezeichneten Qualität seiner Erzeugnisse machen. In dieser kompromisslosen Haltung besteht sicher auch das Erfolgsgeheimnis der exzellenten Single Malts von Bruichladdich, was ganz besonders die Kunden zu schätzen wissen. Man verfährt dabei nach einem alten französischen Sprichwort: „In den ältesten Töpfen wird die beste Suppe gemacht!“. Zunächst wird beste Gerste aus Islay sogfältig in heißem Wasser mazeriert, um die Zucker zu extrahieren. Auch dieser Prozess vollzieht sich in einem Eisenkessel aus dem Jahr 1881 und geht auf die alte keltische Herstellungsweise zurück, die Bruichladdich noch heute anwendet. Es wäre möglich, diesen Produktionsschritt mit Hilfe moderner Mittel zu beschleunigen, doch die Bruichladdich Distillery bevorzugt den historischen Weg in der Annahme, dass gerade die langsame traditionelle Fermentation einen gewissen Gehalt an charakteristischer delikater Süße und unverwechselbarem Aroma mit sich bringt. Denn gerade die Fermentation gibt dem Whisky seine besonderen Duft- und Geschmackskomponenten.

Wer einmal einen Bruichladdich The Laddie Ten genossen hat, kann die Philosophie spüren, denn das wunderschöne duftige Bernstein dieses Single Malts hält, was es verspricht: Bruichladdich The Laddie Ten ist wunderbar komplex komponiert und dabei vollendet abgerundet. Aufgrund der fehlenden Kühlfilterung, die moderne Destillerien praktizieren, verbleiben besondere Geschmacksstoffe im Whiskey, die ihn wirklich zu einem ganz besonders aromatischen Genuss machen. Mit seinen 46 Volumen-Prozent ist der neue Bruichladdich angenehm weich und beinahe von cremiger Konsistenz. In seine samtige Süße von Karamell mischen sich frische fruchtige Nuancen von Zitrus, Heidelbeeren und sinnlicher Vanille. Der Bruichladdich The Laddie Ten ist frei von Raucharomen, dafür schmeckt man die Nähe zum Meer als leichte Salznuance. Schon werden warme Holztöne und Gewürznoten wahrgenommen, die dem langen Reifeprozess in amerikanischen Eichenholzfässern zu verdanken sind.