Perfekter Sommerdrink: Aperol Spritz Als Cocktail an lauen Sommerabenden oder Aperitif bei Partys: Seit der traditionelle Kräuterbitter Aperol mit dem Prosecco eine prickelnde Verbindung eingeht, ist er auf der Beliebtheitsskala der Spirituosen zu einem wahren Höhenflug gestartet. Und wo beginnen und enden Höhenflüge für gewöhnlich? Auf dem Flughafen! Passend dazu setzt Campari Deutschland in diesen Tagen zu einer ungewöhnlichen Marketingaktion an: In Duty-Free-Shops ausgesuchter europäischer Flughäfen bietet das Unternehmen „Funky Activation“ an.

Musik und Sommerdrinks am Flughafen

Aperol Spritz steht für Lebensfreude und Geselligkeit und die richtige Musik unterstützt dieses Gefühl der Leichtigkeit, so ist die Erklärung des Marketing Directors Clemens Piekarz für die ungewöhnliche Aktion, die Flugreisende in den Terminals erwartet: Orangefarbene Pianos laden dazu ein, nach Lust und Laune bespielt zu werden, während Nicht-Musiker sich derweil an einem erfrischenden Aperol Spritz Drink erfreuen und den munteren Klängen der Wagemutigen lauschen können. Da kommt Urlaubslaune auf – oder lässt sich bei Urlaubsheimkehrern auf angenehme Art noch ein wenig verlängern.

Aperol Spritz selbst mixen: So geht‘s

Wer in den nächsten Wochen nicht die Gelegenheit hat, die Flughäfen Frankfurt, Hamburg, Zürich, Basel, Mailand oder Rom zu besuchen und an der Aperol Spritz Aktion teilzunehmen, muss natürlich nicht auf seinen Sommercocktail verzichten. Der schmeckt nämlich auch zuhause und ist ganz leicht selbst zu mixen: 3 Teile gut gekühlten Prosecco und 2 Teile Aperol in ein Weißweinglas füllen, einen Spritzer Sodawasser dazu und mit einer Orangenscheibe garnieren. Nach Belieben können Sie auch Eiswürfel hineingeben. Den Aperol bekommen Sie übrigens in unserem Shop in der vorteilhaften 1 Liter Flasche – da kann der Sommer doch kommen, oder?