0,00 €

Artikel

ekomi logo
 

Scapa

Sie ist das oft unbeachtete Stiefkind auf der beeindruckenden, einsamen Insel im Norden Schottlands. Wer vom Orkney-Whisky spricht, hat meist Highland Park im Sinn. Aber wenn es nach den Plänen von Allied Domeq geht, die nach der gründlichen Renovierung seit 2004 wieder produzieren und den Scapa jetzt ausschließlich für Single Malt Abfüllungen nutzen, soll sich das bald ändern. Ganz nach dem Motto: Klein, aber fein. Der Name der Destillerie entstammt nicht dem gälischen, sondern ist der Nähe zu den nördlicheren Nachbarn zu verdanken: Scapa ist dem Norwegischem entliehen, was so viel wie „Boot“ bedeutet. Bei den Wikingern wurde Scapa auch mit der Bedeutung „Schutz“ verwendet. Scapa ist übriges die einzige Destillerie, die noch sogenannte Lomond Stills verwendet; die Brennblasen sind durch zylindrische Aufsätze modifiziert, in denen ursprünglich parallel angebrachte Kupferplatten das Destillat beeinflussen sollen. Die Stills wurden in vier Destillerien verwendet, haben sich nicht durchgesetzt und die Kupferplatten waren nur schwer zu reinigen. In Scapa wurden die Platten deshalb entfernt, man verwendet die Lomond Stills aber weiter.

Leider steht die Destillerie Besuchern nicht offen.           

 

Ein Weg im Schatten anderer

Scapa wurde 1885 von John T. Townsend gegründete und 1919 von der Scapa Distillery Company Ltd übernommen. 1934 wurde die Produktion eingestellt und ging zwei Jahre später unter der Block Brothers Ltd. wieder in Betrieb, um Stoff für deren Blended Whisky zu liefern. 1954 kauften Hiram Walker & Sons die Destillerie, die zu Allied Domeq gehören (diese sind übrigens wiederum Pernod Ricard angeschlossen). Scapa Whisky wurde im Folgenden viel zum Herstellen des Blends Ballentine’s verwendet. Zwar erfolgte 1978 eine Modernisierung, aber 1994 wurde der Betrieb eingestellt. Ein Geschäft auf Gegenseitigkeit erweckte die Destillerie in den Jahren 1997 bis 2004 immer für ein paar Wochen im Jahr zum Leben: Die benachbarte Highland Park Destillerie durfte die Lagerhäuser von Scapa mitbenutzen und stellte dafür kurzzeitig Arbeiter zum Brennen in Scapa ab. Dann beschlossen Allied Domeq, ihr Konzept zu ändern und auf qualitativ hochwertigen Single Malt Whisky zu setzen. Umfangreiche Renovierungsarbeiten erfolgten 2004 und 2005 in zwei Schritten und die Destillerie wurde fortan wieder vollständig betrieben.

 

Schlichtes Angebot

Honig, Vanille und Heidekraut prägen den Geschmack des öligen, trockenen Whiskys, der nur in Ex-Bourbon-Fässern gelagert wird. Er wird momentan standardmäßig als 16-Jähriger angeboten und aus ungetorftem Malz hergestellt. Eine leichte Rauchigkeit verdankt er dem Wasser, die Salznote dem Inselklima.

 Klicken Sie hier um zum Scapa Sortiment in unserem Whisky Shop zu kommen.


Scapa Facts & Figures

  Gegründet

 1885

  Besitzer

 Allied Domeq

  Region

 Islands

  Wasser

 Lingro Burn

  Ausstattung

 Wash Backs 6 (insg. 350.000 l)

 Mash Tun 1

 Wash Still 1 (13.500 l)

 Spirit Still 1 (12.563 l)

  Jahresproduktion

 200.000 l

 Adresse

 St. Ola, Kirkwall, KW15 1SE

  Homepage

 http://www.scapamalt.com

Jetzt Newsletter bestellen und 5€-Gutschein erhalten!
Ihren Gutschein erhalten Sie sofort im Anschluss.