0,00 €

Artikel

ekomi logo
 
Logo der Whisky-Brennerei Balvenie

Balvenie

In direkter Nachbarschaft zur Glenfiddich betreiben William Grant & Sons auch die kleinere Destillerie Balvenie. Sie aber nur als kleinen Ableger der großen Schwester anzusehen, würde ihr absolut nicht gerecht machen. Der Whiskey, der in Balvenie produziert wird, ist trotz des gleichen Standortes und des gleichen Wassers vom Charakter her absolut unterschiedlich und (darüber herrscht in Whiskykreisen Einigkeit) einer der besten Tropfen, die in der Speyside hergestellt werden. In Balvenie hat man sich die vollständige traditionelle Produktionskette bewahrt: Auf der zur Brennerei gehörenden Farm wird das eigene Korn angebaut, es wird selbst gemälzt und selbst eigene Küfer und ein Kupferschmied zur Pflege von Fässern und Stills werden beschäftigt. Die freilich teilt man sich mit Glenfiddich und auch Malz wird hinzugekauft, da die eigene Produktion den Bedarf nur ungefähr zu 15% deckt.

Noch eine dritte Destillerie findet sich hier auf dem Areal von William Grant & Sons: Kininvie, in der allerdings nur gebrannt wird. Das Wash dazu wird in Balvenie erzeugt. Der Kininvie-Whisky wird aber nur in Blends verarbeitet und nicht als Single Malt angeboten.

Wer sich ausführlich in das Thema Whisky und Whiskyherstellung einarbeiten möchte, dem sei die sehr gelungene Online-Whisky Academy auf der Homepage von Balvenie mit zahlreichen kleinen Videos und Berichten empfohlen.

Benannt ist die Destillerie nach der alten benachbarten Burg Balvenie Castle. Einige Steine der Ruine sind sogar beim Bau von Balvenie New House, aus dem die Brennerei entstand, mit verwendet worden. Betonen Sie beim Namen wie üblich die zweite Silbe „Bel-venie“ (Siedlung des Glücks).

 

Beständiger Weg  - Qualität setzt sich durch

1892 baute William Grant Balvenie neben seine sechs Jahre alte Glenfiddich-Brennerei, da die Nachfrage nach seinem Whisky enorm war. Wie auch bei Glenfiddich griff Grant bei der Ausstattung kostengünstig auf altes Equipment einer anderen Destillerie zurück und verwendete Stills von Lagavulin und Glen Albyn. Im Laufe der Jahre wurde die Kapazität der Brennerei ausgebaut und von ursprünglich zwei Stills auf insgesamt neun vergrößert. Bei den Renovierungen und Erweiterungen wurde immer auf den Erhalt traditioneller Verfahren geachtet – sicher einer der Garanten für die gleichbleibend hohe Qualität des Balvenie Whisky.

Nicht nur innen, sondern auch außen vergrößerte William Grant & Sons seine Destillerien und kaufte nach und nach alle umliegenden Ländereien auf, damit die Reinheit des Quellwasser, das ihre Destillerien nutzen, nicht gefährdet wird.

Über einen Besitzerwechsel gibt es nichts zu berichten – Balvenie befindet sich noch immer fest in der Hand der Gründerfamilie, wenn natürlich auch die Generationen gewechselt haben und mittlerweile ein großer Konzern daraus geworden ist.

Lesen Sie am besten auch gleich das Kapitel über Glenfiddich, denn die Informationen dort und hier ergänzen sich.

 

Überragender Speysider

Ein komplexer, fruchtiger, honigtöniger Whisky, so beschreibt der Whiskyexperte Michael Jackson den Balvenie und verleiht ihm die Auszeichnung „zählt zu den hervorragendsten der Speyside“. Balvenie verwendet sowohl First Fill Bourbon und Refill Bourbon Fässer als auch Sherryfässer und vermählt sie zum Balvenie Signature 12 Jahre mit leichter Orangen-, Holz- und trockener Sherrynote. Der Balvenie 12 Jahre Double Wood verspricht das Ergebnis zweier Fassarten – Bourbon und Sherry, wobei man sich nicht auf First oder Second Fill festlegt. Weitere Holzfinishes bereichern das Sortiment der Originalabfüllungen und zeigen die Möglichkeiten, die sich durch gezielte Lagerungen und Vermählungen verschiedener Fässer bieten.

 Klicken Sie hier um zum Balvenie Sortiment in unserem Webshop zu kommen.


Balvenie Facts & Figures

  Gegründet

 1892

  Besitzer

 William Grant & Sons Ltd.

  Region

 Speyside

  Wasser

 Robbie Dubh Quellen

  Ausstattung

 Wash Backs 10 (Douglasie)

 Mash Tun 1 (Edelstahl)

 Wash Stills 4 (2 je 12.729 l und 2 je 9.092 l)

 Spirit Stills 5 (12.729 l)

  Jahresproduktion

 750.000 l

  Adresse

 Balvenie Distillery, Dufftown, Banffshire, AB55 A BB
 01340 / 1340 - 820000

  Homepage

 http://www.thebalvenie.com

Jetzt Newsletter bestellen und 5€-Gutschein erhalten!
Ihren Gutschein erhalten Sie sofort im Anschluss.