0,00 €

Artikel

ekomi logo
 

Blair Athol

Nahe der Stadt Pitlochry in den Highlands findet sich der Ort Blair Atholl und es gibt ebenso eine Blair Atholl Road. Doch die Destillerie, die in Pitlochry ansässig ist, schreibt sich seltsamerweise Blair Athol. Die Brennerei hat auf dem Single Malt-Markt keine große Rolle inne und bietet mittlerweile nur einen 12-Jährigen an, aber ihr Whisky ist Herzstück eines beliebten Blends Großbritanniens, des Bell’s.

 

Blair Athol goes Blend

John Stewart und Robert Robertson nennen ihre 1798 gegründete Destillerie Aldour („Bach des Otters“), erst als Robertson sie 1825 umbaut, erhält sie ihren heutigen Namen. Verkäufe an Elizabeth Conacher 1860 und McKenzie & Co. 1882 folgen und es wird reichlich Whisky produziert. Doch wie viele Destillerien muss auch Blair Athol in den wirtschaftlich schlechten Jahren schließen und arbeitet von 1932 bis 1949 nicht, obwohl Arthur Bell & Sons die Anlage bereits 1933 kaufen. Es geht wieder aufwärts mit Blair Athol, nicht zuletzt auf Grund der Nachfrage nach Blends. 1970 wird auf vier Stills erweitert. United Distillers übernehmen 1985 und mit ihnen gehört nun auch Blair Athol zu Diageo .

 

Als Single Malt ein Stiefkind

Diageo hält sich mit Abfüllungen des Blair Athol als Single Malt zurück, obwohl er in der „Flora and Fauna“ Serie großen Anklang fand. Der 12-Jährige, der als Originalabfüllung zu erwerben ist, hat Holz- und Nussaromen aufzuweisen und lässt getrocknete Früchte, Ingwer und Sherry herausschmecken.

 Klicken Sie hier um zum Blair Athol Sortiment in unserem Webshop zu kommen.


Blair Athol Facts & Figures

  Gegründet

 1798

  Besitzer

 Diageo

  Region

 Highlands

  Wasser

 Allt Dour Burn

  Ausstattung

 Wash Backs 4
 
 Mash Tun 1
 
 Wash Stills 2 ( 13.000 l )

 Spirit Stills 1 ( 11.500 l )

  Jahresproduktion

 N/A

  Adresse

 Pitlochry, Perthshire PH16 5LY

 1796 - 482003

 
 

  Homepage

 N/A

Jetzt Newsletter bestellen und 5€-Gutschein erhalten!
Ihren Gutschein erhalten Sie sofort im Anschluss.